THE SYRUPS

Frisch geschüttelt, gut gerührt, kalt empfohlen.

SANDDORNSIRUP

Sanddorn erinnert mich immer irgendwie an Skandinavien, aber stammt eigentlich aus Nepal. Seine nördlichste Vorkommensgrenze liegt bei Norwegen.

Der Geschmack ist eher säuerlich, frisch. Als Sirup eine tolle und spannende Zutat.

Zutaten:
Tools:
Zubereitung:

Die Beeren in einem Topf zerquetschen, dann das Wasser, zusammen mit den Beeren/ dem Püree in einem Topf bei starker Hitze zum kochen bringen. Jetzt den Zucker nach und nach zugeben und solange rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

Das Ganze für ca. 10 Minuten einkochen, den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. 

Nun durch ein feines Sieb den Sirup in eine Schüssel geben.

Den fertigen Sirup dann in eine saubere Flasche füllen.

Gut gefühlt, ist der Sirup ca. 3 Wochen haltbar.

Teilen stets erlaubt.
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter