AFTER DINNER DRINKS

Frisch geschüttelt, gut gerührt, kalt empfohlen.

ORANGE-ESPRESSO MARTINI

Als Basis diente mir hier der Espresso Martini, der im Jahr 1983 von Dick Bradsell in der SOHO BRASSERIE kreiert wurde. Damals war er als Vodka Espresso bekannt und die Legende besagt, dass ein junges, künftiges Supermodel an die Bar kam und Dick bat, einen Cocktail mit Kaffee für sie zu machen. Er mixte ihr einen Drink aus Vodka, Zucker, Kaffeelikör und einem Schuss Espresso.

Dick war in jenem Jahrzehnt die Lichtgestalt der Londoner Barszene und vielleicht kennst Du auch seine anderen Kreationen: Bramble, Russian Spring Punch und Treacle.

Aus diesem phänomenalen Kassiker habe ich dann eine zitruslastigere Variante gemacht, indem ich anstatt dem Kaffeelikör einen Orangen-Espresso Likör verwende. Dieser ist schnell und einfach gekocht und Du findest ihn hinter folgendem Button:

In diesem Sinne wnsche ich viel Spaß beim probieren!

Cheers,

Malte

Welche Bartools brauchst Du?
Zutaten
Zubereitung

Alle Zutaten der Reihe nach in einen Cocktailshaker geben, Ice Cubes hinein, verschließen und für ca. 10-15 Sek. kräftig shaken.

Danach in eine vorgekühlte Cocktailschale doppelt abseihen.

Teilen stets erlaubt.
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter